closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Holzkirchens Hain und Flur

Holzkirchens Hain und Flur

mittel
16,1 km
186 m
186 m
3:30 h
681 m
768 m
Hoher Asphaltanteil, tolle Blicke

Eigenschaften


Genuss
mit ÖPNV-Anbindung
Suitable for prams
With refreshment stops
Suitable for families and children


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Holzkirchen im Markt einwärts bis zum Friedhof mit der Pestkapelle. An der Ampel die B13 überqueren und der Baumgartenstraße folgen. Sie führt links am Hallenbad vorbei. Weiter auf der Baumgartenstraße, bis rechterhand drei markante Wohnblocks zu sehen sind (vorher freie Felder). Unmittelbar an diesen vorbei (immer noch Baumgartenstraße) und dem Feldsträßchen in gleicher Richtung über freies Gelände folgen. Es geht in einen Fahrweg über, der durch Wald zu Straße 2073 führt.
Ihr folgt man kurz westlich nach Baumgarten.
Dort links (südwestlich) abbiegen und über freie Wiesen und durch Wald auf ein Teersträßchen, das rasch zum bereits sichtbaren Weiler Buch leitet. Weiter dem Sträßchen südlich in leichter Steigung folgen nach Kleinhartpenning.
Ein erfrischendes Bad gefällig? Hier lohnt es sich, einen Abstecher zum Hackensee zu unternehmen. Man folgt ganz einfach den deutlichen Ww. in Westrichtung. Der malerische Moorsee liegt versteckt in einer Mulde. Informationstafel verraten Wissenswertes über Geologie, Fauna und Flora. Wer Lust auf ein spritziges Bad hat, folgt dem Ww. zum Badsteg. Wasserscheue
wandern um den Hackensee herum. Auf gleichem Weg geht´s wieder nach Kleinhartpenning zurück.Dort biegen wir rechts (südlich) ab nach Asberg. Links (östlich) durch den Weiler und auf einem aussichtsreichen Feldweg (großartig präsentieren sich von hier die Bayerischen Voralpen, bei Föhn geradezu unerträglich schön!) in gleicher Richtung weiter nach Großhartpenning.
Dort bis zur B13, der man nach links (Richtung Holzkirchen) folgt, jedoch schon nach wenigen hundert Metern rechts Richtung Sufferloh und Thann abbiegen. Der Straße nordöstlich entlang an Sufferloh vorbei nach Thann folgen. Dort nördlich abbiegen auf ein ruhiges Teersträßchen, das erst links-, dann rechtsseitig von einem kleinen Reitweg (auch für Fußgänger geeignet) begleitet wird. Er führt geradewegs nach Holzkirchen zurück.

Ausrüstung

Trekkingschuhe

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen

Startpunkt der Tour

Holzkirchen Bahnhof

Zielpunkt der Tour

Holzkirchen Bahnhof

Parken

Holzkirchen Bahnhof (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Holzkirchen.

Tipp des Autors

Bei Föhn beste Alpensicht!

Weitere Infos / Links

www.bayerischeoberlandbahn.de

Höhenprofil:


Wegearten:


Asphaltgeschlossene Asphaltdecke, ausgenommen die durch die Straßenklasse abgedeckten Straßen
Schotterweggeschlossene Schotter- oder Kiesdecke, mit Standardfahrzeugbreite
WegBerg-, Wald- und Wiesenweg, breiter 1 m, oftmals mit geländegängigen Fahrzeugen befahrbar, Oberfläche nicht durchgängig befestigt
Pfadbis zu 1 m breiter, nur zu Fuß begehbarer Weg, nicht asphaltiert
Weglosnicht befestigte, nicht markierte und nicht definierte Wegabschnitte
SchiebenFür Radstrecken, bei denen es zwingend notwendig ist abzusteigen und zu schieben
Unbekanntnicht definiert
StraßeVerkehrswege für Kraftfahrzeuge, die stark befahren sind, z.B. Bundestraßen, Staatsstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen und starkbefahrene innerörtliche Ortsstraßen

Quelle: Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee


loading

Suchergebnisse werden geladen ...